Brandschutzverkleidungen für Rauchabzugsanalgen RWA

BSV 17-15 3.3.3 Standort

1 Stromquellen für Sicherheitszwecke sowie deren Steuereinrichtungen müssen ortsfest installiert sein. Sie sind in Räumen mit kleinem Brandrisiko unterzubringen.

2 Der Feuerwiderstand des Aufstellungsraums hat dem Feuerwiderstand des Tragwerks von Bauten und Anlagen und den Brandabschnitten zu entsprechen. Jedoch mindestens Feuerwiderstand El 30. Türen sind mit Feuerwiderstand El 30 zu erstellen.

3 Stromquellen für Sicherheitszwecke sind von Verteilanlagen (Schaltgerätekombinationen) der allgemeinen Stromversorgung mit Feuerwiderstand El 60 abzutrennen.

4 Akkus dürfen in nicht feuergefährdeten Räumen aufgestellt werden. Sie sind mit einem Schutzkasten mit Feuerwiderstand El 30 zu versehen.

5 Bei der Verwendung nicht wartungsfreier Akkus sind die Räume im Deckenbereich ausreichend zu belüften.

BSV 17-15 3.3.3 Standort Anhang

Zulässige Standorte für Stromquellen für Sicherheitszwecke:- Sanitärverteilräume;

– Räume mit Sicherheitsanlagen;

– Räume mit Niederspannungsverteilanlagen der allgemeinen Stromversorgung: Stromquellen für Sicherheitszwecke sind mit Feuerwiderstand EI 60 abzutrennen oder mit einem Abstand von mindestens 0.8 m in einem Kasten aus Baustoffen der RF1 aufzustellen.

Nicht zulässige Standorte für Stromquellen für Sicherheitszwecke:

– Fluchtwege;

– Lüftungszentralen mit Brandschutzanforderungen;

– Putzräume;

– Lager- und Fabrikationsräume mit brennbaren Stoffen;

– Aufstellungsräume für wärmetechnische Anlagen mit Brandschutzanforderungen.

Zusammenfassung, Brandschutzverkleidung für Entrauchungsanlagen

zur Anteuerung von Kettenantiebe, Spindelhubantriebe, Klapphebelanriebe usw.

Aufstellung frei

-separater Brandabschnitt

-Räume mit Sicherheitsanlagen

-Elektroräume

-Sanitärverteilräume

Aufstellung in Absprache mit Behörden

-Innerhalb der Nutzungseinheit

-Fluchtwege

-Lüftungszentralen mit Brandschutzanforderungen

-Putzräume

-Lager-und Fabrikationsräume mit brennbaren Stoffen

-Aufstellungsräume für wärmetechnische Anlagen mit Brandschutzanforderungen

Anwendungsbeispiel

Brandabschluss Zentralen
Gemischte Technikräume
Geprüftes Gehäuse